Nike Air Max KinderschuheNike Free Run KinderNike Air Max 90 G��nstigNike Air Max KinderschuheNike Roshe Run Damen GrauNike Roshe Run GrauNike Air Max KinderNike Roshe Run Damen RotNike Roshe Run Herren SchwarzNike Air Max Damen
Startseite Verein Exkursionen Ausstellungen Schichtwechsel Links Ansprechpartner Förderkreis

Exkursionen

Die Geschichtswerkstatt führt verschiedene historische Exkursionen und Führungen durch. Dabei geht es um das Erleben von Geschichte. Nachfolgend bieten wir einige Exkursionen an. Bei Interesse können wir weitere Angebote unterbreiten. Sprechen Sie uns an.

Stadtrundgang Oberhausen unterm Hakenkreuz

Dieser etwa 1,5-stündige Stadtrundgang führt zu den Orten des Nazi-Terrors und des antifaschistischen Widerstandes im Innenstadtbereich von Oberhausen. Ausgangspunkt ist der Altmarkt. Weitere Stationen sind die ehem. Synagoge, der Friedensplatz mit dem Polizeipräsidium, das Elsa-Brändström-Gymnasium, das St.-Joseph-Hospital und als Endpunkt das Gemeindehaus der St. Marien Kirche.

Rundgang Die Parklandschaft Westfriedhof Lirich

Der als Park angelegte Westfriedhof in Oberhausen-Lirich ist weitläufig und enthält viele Sehenswürdigkeiten, die Besuchern und Besucherinnen bei einem Spaziergang über den Friedhof erläutert werden. Es geht vorbei an den jüdischen Gräbern, dem Concordia-Denkmal, dem Märzgefallenen-Gedenkstein bis hin zu den Zwangsarbeitergäbern, der Germania und den Ehrenfriedhöfen für die Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges. Der Westfriedhof ist ein Ort der Stadtgeschichts sondergleichen.
Dauer: ca. 1,5 Stunden.

Stadtrundgang: Ohne Migration kein Oberhausen

Dieser etwa 1,5-stündige Rundgang durch die Innenstadt von Alt-Oberhausen erklärt, dass Oberhausen undenkbar wäre ohne die Zuwanderung tausener Menschen in die ehemalige Heidelandschaft. Erst nach dem Bau des Bahnhofes "Oberhausen" an der Köln-Mindener-Bahnstrecke konnte eine Stadt entstehen. Der Rundgang zeigt Stationen des Lebens, des Arbeitens, der Freizeit, des Sports, des Essens und des Lernens auf.
Der Rundgang dauert ca. 1,5 Stunden und beginnt am Hauptbahnhof.





Neue Angebote:


Tagestour von Malakoff bis Doppelbock

Diese etwa 8-stündige Bustour führt zu ausgewählten Orten der Bergbaugeschichte. Ausgangspunkt ist die Oberhausener Zeche Osterfeld. Dann geht es weiter zum Malakoffturm der Zeche Prosper II in Bottrop, dem Gelände der Zeche Consolidation in Gelsenkirchen bis hin zum Deutschen Bergbau-Museum in Bochum.
Auf Anfrage kann ein variables Angebot für Gruppen erstellt werden.

Führung 150 Jahre Altenberg - der lange Weg vom Zink zur Kultur

Dieser etwa 1,5-stündige Rundgang über das Gelände des Zentrum Altenbergs erzählt die Geschichte von den Anfängen der Zinkproduktion bis hin zum Soziokulturellem Zentrum. Ausgehend vom Oberhausener Stadtmodell führt dieser Rundgang über das Außengelände und endet im Foyer des Rheinischen Industriemuseums.

Führung Lohbergs Geschichte entdecken

Dieser etwa 2-stündige Rundgang durch die Gartenstadt Lohberg in Dinslaken handelt von der spannenden Geschichte der Arbeiterkolonie. An 13 Stationen werden wichtige Aspekte der Entstehung und Entwicklung berichtet. Die ein oder andere Anekdote erzählt von Lebendigkeit und Schicksalen.

Die Konstanten:


Stadtrundgang Oberhausen unterm Hakenkreuz

Dieser etwa 1,5-stündige Stadtrundgang führt zu den Orten des Nazi-Terrors und des antifaschistischen Widerstandes im Innenstadtbereich von Oberhausen. Ausgangspunkt ist der Altmarkt. Weitere Stationen sind die ehem. Synagoge, der Friedensplatz mit dem Polizeipräsidium, das Elsa-Brändström-Gymnasium, das St.-Joseph-Hospital und als Endpunkt das Gemeindehaus der St. Marien Kirche.

Rundgang Die Parklandschaft Westfriedhof Lirich

Der als Park angelegte Westfriedhof in Oberhausen-Lirich ist weitläufig und enthält viele Sehenswürdigkeiten, die Besuchern und Besucherinnen bei einem Spaziergang über den Friedhof erläutert werden. Es geht vorbei an den jüdischen Gräbern, dem Concordia-Denkmal, dem Märzgefallenen-Gedenkstein bis hin zu den Zwangsarbeitergäbern, der Germania und den Ehrenfriedhöfen für die Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges. Der Westfriedhof ist ein Ort der Stadtgeschichts sondergleichen.
Dauer: ca. 1,5 Stunden.

Führung Arbeitersiedlung Eisenheim

Eigentlich sollte die älteste Arbeitersiedlung des Ruhrgebietes abgerissen werden, jedoch konnten die Bewohner durch vielfältige Proteste in den 1970er Jahren den Erhalt sichern. Heute ist sie ein Vorzeigeobjekt und behergert ein eigenes "Volksmuseum". Die 1-stündige Führung umfasst einen Besuch des Museums und einer Wohnung sowie einen Rundgang durch die Siedlung.

Führung Als der Pott noch kochte

Die Dauerausstellung "Schwerindustrie" des Rheinischen Industriemuseums auf dem Gelände der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg behandelt verschiedene Aspekte der Eisen- und Stahlindustrie. Die etwa 1,5-stündige Führung kann als Allgemeine oder als Schwerpunktführung durchgeführt werden.

Führung Der Riese am Kanal

"Der Gasometer ist überhaupt kein Denkmal, sondern eine abgenutzte und verschmutzte Industrieruine." Mit dieser Meinung stand der Oberhausener FDP-Politiker Lanfermann 1993 nicht alleine da. Mittlerweile hat sich der Gasometer zur Industriekathedrale und zum Wahrzeichen Oberhausens entwickelt. Die Führungen informieren über Architektur und Geschichte des Gebäudes und geben einen Einblick in die jeweiligen Ausstellungen.


Pfeil nach oben Nach oben


Startseite Verein Exkursionen Ausstellungen Schichtwechsel Links Ansprechpartner Förderkreis